Dieser Browser ist veraltet. Bitte wechseln Sie zu einem anderen Browser, um unsere Website in vollem Umfang nutzen zu können.
Full Service von L. Dietze & Sohn
Lehnen Sie sich entspannt zurück!

Kompletter Service durch L. Dietze & Sohn

Angebot anfordern

Service aus einer Hand

Ein Full Service-Paket für Ihr Gerät lässt Sie entspannt durchatmen.

Ärgern Sie sich nicht mit Einzelaufträgen herum, sondern überlassen Sie uns alle Arbeiten, die die Funktionalität Ihres Staplers sicherstellen. Von A bis Z rundum betreut.

Wir kümmern uns um regelmäßige Wartungen und kalkulieren Ihnen ein Paket nach Ihren Wünschen.

Jetzt Full-Service-Paket kalkulieren lassen!

Umfassend und unbürokratisch - Ausfallsrisiken minimieren

Wer mit Wartungen und Reparaturen so wenig Arbeit wie möglich haben möchte und gleichzeitig bestmögliche Fahrzeugverfügbarkeit wünscht, entscheidet sich für einen Full-Service-Vertrag. Damit legen Sie alle erforderlichen Aufgaben von der Planung und Koordination über die professionelle Durchführung bis zur lückenlosen Dokumentation in die professionellen Hände der Linde Servicemitarbeiter und der hoch qualifizierten Servicetechniker. Ganz gleich ob Wartungstermine, Reparaturen, Ersatzteilbeschaffung oder Sicherheitsüberprüfungen: Der Full-Service-Vertrag deckt alle notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen vollständig ab.

Auf Kundenwünsche zugeschnitten

Je nach Anforderungen können Unternehmen aus den zahlreichen Vertragsvarianten die passende auswählen. Darüberhinaus gibt es viele Optionen, mit denen der Full-Service-Vertrag auf die spezifischen Kundenwünsche zugeschnitten wird wie z.B. definierte Reaktions- und Instandsetzungszeiten, Servicetechniker im Dauereinsatz zur Flottenbetreuung vor Ort oder die Betreuung des kompletten Batteriemanagements. Full-Service-Verträge lohnen sich unabhängig von der Anzahl der eingesetzten Flurförderzeuge. Ein reibungsloser Betrieb und möglichst wenig interner Aufwand für Wartungen und Reparaturen sind schließlich für jedes Unternehmen das A und O für einen wirtschaftlichen Betrieb.

Optimale Service-Planung

Durch die kontinuierliche Wartung lassen sich kostspielige Reparaturen wesentlich reduzieren. Falls dennoch Reparaturen anfallen, plant Linde diese im Vorfeld optimal in den Produktionsablauf ein und fasst Servicejobs sinnvoll zusammen, so dass die Standzeiten auf ein Minimum reduziert werden. So lassen sich auch die regelmäßigen Wartungsarbeiten passend zu den vorgeschriebenen gesetzlichen Überprüfungen koordinieren, beispielsweise die europaweit erforderliche FEM 4.004 Überprüfung. Dies reduziert wiederum die Standzeiten und spart Kosten.

Präventiv gegen Ausfall und Reparaturkosten

Im Idealfall sind Reparaturen an Flurförderzeugen garnicht erst notwendig. Denn von Unfallschäden abgesehen, resultieren die meisten Reparaturen an Lagertechnikgeräten oder Staplern aus kontinuierlicher Belastung, sprich: aus ganz normalem Verschleiß. Dabei lassen sich vor allem größere Reparaturen vermeiden, sofern man den Verschleiß rechtzeitig erkennt, minimiert und ihm vorbeugt.

Neben der bestmöglichen Fahrzeug- bzw. Flottenverfügbarkeit sind Unternehmen damit auch in puncto Arbeitssicherheit auf der sicheren Seite.

Lehnen Sie sich entspannt zurück

Übergeben Sie die Verantwortung für den zuverlässigen und reibungslosen Einsatz Ihres Fuhrparks in Zukunft der L. Dietze ß Sohn Fördertechnik GmbH.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Auf der Basis einer festen monatlichen Rate sind alle für die vollständige Einsatzbereitschaft Ihrer Flurförderzeuge notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen abgedeckt.

InhalteFS CLASSICFS PREMIUM
   
Wartungsarbeiten inkl. Öle, Fette & Ersatzteile sowie Entsorgung Altmaterialien
- Anfahrt des Servicetechnikers für die vereinbarten Servicedienstleistungen




Regelmäßige Prüfungen
- Prüfung BGV D27/FEM 4.004 (UVV)
- Prüfung TRGS 554 (Rußmessung Diesel-Stapler)
- Prüfung BGV D34 (Flüssiggasanlagen- & CO-Messung Treibgas-Stapler)
- Anfahrt des Servicetechnikers für die vereinbarten Servicedienstleistungen








Verschleißreparaturen*1
- Anfahrt des Servicetechnikers für die vereinbarten Servicedienstleistungen
-
-

Wartungen/ Prüfungen / Reparaturen an Anbaugerät
- Wartung Anbaugerät
- Reparatur Anbaugerät
- Prüfarbeiten am Anbaugerät nach BGV D27/FEM 4.004
- Ersatz Anbaugerät und Entsorgung


-

-




Wartungen/ Prüfungen/ Reparaturen an Batterie/Ladegerät
- Batteriewartung inkl. Reinigung/Prüfung
- Batteriereparatur
- Batterieersatz und Entsorgung
- Prüfarbeiten am Ladegerät nach BGV A3 und VDE 701/702
- Ladegerätereparatur
- Ladegeräteersatz und Entsorgung


-
-

-
-






Ersatz Gabelzinken (max. 1 Satz pro Vertragslaufzeit bei Verschleiß)-
Ersatz Reifen, Räder und Rollen (max. alle 3.000 Bh bei Verschleiß)-

✓ = fest im Paket enthalten | ⭘ = optional (je nach Staplertyp und Kundenwunsch) | - nicht enthalten

*1) Reparaturen an Hauptkomponenten wie: Hydraulische/ Mechanische/ Elektrische Achsen, Motoren, Getriebe, Pumpen, Ventilen, Steuerungen, Neige-/ Hubzylinder. Ausgenommen sind natürliche Verschleißteile und Gewaltschäden nach Herstellerdefinition. Austausch von Ersatzteilen, deren natürliche Abnutzung trotz Einhaltung der vorgeschriebenen Wartungsintervalle durch deren Gebrauch gemäß den Angaben der Betriebsanleitung eintritt. Ausgenommen sind Gewaltschäden und Reparaturen an Anbaugeräten (Gabeln, Batterien, Reifen, Rädern und Rollen).

Vorteile des Full-Service-Vertrags im Überblick

  • Maximale Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge
  • Frühzeitige Erkennung sich anbahnender Schäden
  • Konsequente Minimierung von Sicherheitsrisiken
  • Sicherer Ausschluss unnötiger Reparaturen und Folgeschäden
  • Planbare und transparente Kosten für Wartung und Service
  • Sichere Einhaltung der Gewährleistungsbedingungen
  • Garantierte Konformität mit gesetzlichen Vorschriften
  • Verlässliche Servicedokumentation
  • Deutliche Steigerung des Wiederverkaufswertes der Fahrzeuge

Ihre Ansprechpartner zur Einsatz- und Bedarfsanalyse bei Ihnen vor Ort

B_Mewrten_HP_2021
Serviceberatung

Björn Merten

Andreas_Meseke
Serviceberatung

Andreas Meseke

Ihre Ansprechpartner zum Vertragsmanagement

201216_MA_Geserick
Betriebsleitung

Viktoria Petzold

T.Alt_HP_2021
Assistenz der Kundendienstleitung

Thomas Alt