Wo Dietze draufsteht, ist auch Dietze drin … und das bleibt auch so!

19.02.2021

Nun übernimmt die fünfte Generation das Ruder des Familienunternehmens.

Im Jahre 1880 gründete Louis Dietze in Eberswalde eine kleine Zeugschmiede. Seither hat sich bei Firma Dietze so gut wie alles geändert - und viel Wasser ist in den vergangenen 140 Jahren die Spree beziehungsweise den Finowkanal heruntergeflossen, wie man so schön sagt. Und doch blieb einiges beim Alten - zum Beispiel, dass man seit 140 Jahren mit Stolz den Familiennamen Dietze im Handelsregisterauszug lesen kann. Nun wurde der Staffelstab zum vierten Mal an die nächste Generation übergeben: Mit der Jahreswende übertrug Klaus Dietze die Geschäftsführung an seinen Sohn Matthias Dietze. Tochter Claudia Dietze wurde zur Prokuristin bestellt.

Damit zieht sich Klaus Dietze, der im väterlichen Betrieb gelernt, Maschinenbau studiert und anschließend 45 Berufsjahre im Familienbetrieb mit all seinem Know-how die Entwicklung vorangetrieben hat, aus der operativen Leitung des mittelständischen Unternehmens zurück. Dabei kann der Senior auf eine stattliche Erfolgsbilanz zurückblicken: So entwickelte er den einstigen Kleinbetrieb gemeinsam mit seiner Frau Martina zu einem leistungsstarken mittelständischen Unternehmen, das sich mittlerweile neben der Unternehmenszentrale auch mit zwei Niederlassungen in Ost- und Südbrandenburg als Intralogistikdienstleister einen exzellenten Namen erarbeitet hat.

Die seit 1991 währende Partnerschaft mit Linde Material Handling, einem weltweit agierenden Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Intralogistik, legte den Grundstein für ein professionelles Produktportfolio und das damit verbundene stetige Wachstum.

„Das ungebrochene Engagement unserer fachlich versierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die nachhaltigen Geschäfts-beziehungen mit unseren Kunden haben die positive Entwicklung unseres Unternehmens erst ermöglicht. Dafür bedanke ich mich“, betont Klaus Dietze.

Ehefrau Martina bleibt als Geschäftsführerin (CFO) nach wie vor im Tagesgeschäft aktiv. Mit viel Herzblut und ungebrochenem Engagement ist zudem seit 2008 Tochter Claudia Dietze im Familienbetrieb tätig, die als Prokuristin nun auch die Bereiche Personalwesen, Arbeits- und Umweltschutz sowie das Qualitätsmanagement verantwortet.

Der neue Geschäftsführer Matthias Dietze studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Berlin und St. Petersburg; sein Ingenieurpraktikum zum Thema Werkslogistik absolvierte er in China - natürlich bei Linde in Xiamen. Nach längerem Auslandsaufenthalt ist er seit 2012 als Assistent der Geschäftsführung bei L. Dietze & Sohn tätig und übernahm zahlreiche Projekte in allen Unternehmensbereichen. Er wird das Unternehmen nun gemeinsam mit den zahlreichen jungen sowie den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen durch die nächsten Jahrzehnte führen und die Erfolgsgeschichte der „Dietzes“ fortschreiben.

Es gibt immer viel zu tun, da sind sich alle einig. Im sich verändernden Marktumfeld das hochwertige Dienstleistungs- und Produktportfolio auf die Kundenanforderungen optimal anzupassen, bedeutet, mit Herz und Verstand dabei zu sein. Darauf freut sich die fünfte Generation.