intralogistik_einladung_foto

Intralogistik-Tag war ein voller Erfolg

Kernthemen: Automatisierung, Digitalisierung & Arbeitssicherheit

Intralogistik im Überblick

Die Vorbereitungen liefen noch auf Hochtouren kurz bevor sich am 12. Oktober 2017 für geladene Gäste in Kolkwitz-Krieschow bei Cottbus die Tore öffneten. Eine blitzblanke Werkstatt diente als Kulisse für unseren ersten Intralogistik-Tag, an dem die L. Dietze & Sohn Fördertechnik GmbH mit ausgewählten Partnerunternehmen umfangreich zu Schwerpunktthemen im innerbetrieblichen Transport informiert hat. Ein abwechslungsreiches Angebot für kleine und große Logistikherausforderungen wurde in interessanten Vorträgen und interaktiven Vorführungen vorgestellt. Es wurden Lösungen präsentiert und an Praxisbeispielen erläutert, wie der innerbetriebliche Transport effizienter und sicherer gestaltet werden kann.

Die Themenschwerpunkte Digitalisierung, Automatisierung und Arbeitssicherheit standen dabei stets im Vordergrund.

Ansprechpartner
Ferda2_072018
Assistent der Vertriebsleitung

Fabian Ferda

4291_0649_BX
3399_B
4411_A
4291_0649_BX
3399_B
4411_A

Zu sehen gab es Assistenzsysteme für die Lagerverwaltung, voll automatisierte Lagertechnikgeräte und Verladehilfen für den schnellen Einsatz. Und natürlich die bewährten Linde-Produkte vom 1,5 Tonnen Niederhubwagen bis zum 8 Tonnen Diesel-Frontstapler.

DSC_0125
DSC_0212
DSC_0117
DSC_0125
Sensorwürfel von CIM GmbH
DSC_0212
Factory Train von Linde
DSC_0117

Die umfangreichen Möglichkeiten bei der Vernetzung von Fahrzeugflotten wurde anschaulich von Herrn Daniel Emiel Depner (Linde Material Handling) und Serviceberater Mike Collowino (L. Dietze & Sohn) erläutert. Mit Hilfe der Funktionen des Linde Connect können Fahrzeugflotten nicht nur vernetzt, sondern beispielsweise auch mit RFID oder Pincode durch unbefugten Zugriff geschützt werden. Und mittels einer App auf arbeitssicherheitsrelevante Aspekte vom Fahrpersonal geprüft werden, bevor das Gerät in den Einsatz gehen kann.

Gespickt mit zwei weiteren Vorträgen zu den Themen Automatisierungslösungen von Linde und rechnergestützer Materialflusssimulation wurde beim ersten Intralogistik-Tag dem wachsenden Interesse des Fachpublikums aus vielen Branchen Rechnung getragen.

Kamerasysteme von Motec zur Abstandsmessung zwischen Fahrzeugen und Personen der Firma Comnovo führten zu positiv überraschten Gesichern bei den Besuchern. Die vorgestellten Assistenzsysteme tragen zu einer deutlichen Erhöhung der innerbetrieblichen Sicherheit bei, da sie dem Mitarbeiter helfen Gefahren rechtzeitig zu erkennen.

Regale und ein automatisiertes Shuttle-System für den Transport von Kleinladungsträgern wurden vom renommierten Hersteller Bito Lagertechnik vorgestellt. Neben einer Lagerverwaltungssoftware stellte die CIM GmbH einen Sensorwürfel und eine Datenbrille vor.

Der Lastathlet von xetto tut was er verspricht: Er entlastet Rücken und Gelenke beim Be- und Entladen von Transportern, PKWs oder Anhängern. Per Knopfdruck hebt und senkt sich die Last und verschwindet fast geräuschlos im Transporter. Demonstriert wurde der xetto an einem unserer voll ausgestatteten Servicefahrzeuge.

Der Sicherheitstruck der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) brachte dem interessierten Publikum mit Hilfe von Simulatoren das Thema Arbeitssicherheit näher. So konnten Schwingungen beim Überfahren von unebenem Terrain mit unterschiedlich gut eingestellten Sitzen erfahren werden oder im Kippsimulator das Umstürzen eines Gabelstaplers hautnah erlebt werden. Unfälle und Folgeschäden aus unsachgemäßem Gebrauch von Gabelstaplern lassen sich durch spezielle Fahrerschulungen erheblich verringern. Eine sehr wichtige Rolle bei der Minimierung von Verletzungsrisiken spielen auch Sicherheitseinrichtungen an den Geräten, wie Gurte, Bügeltüren oder aktive Assistenzsysteme wie der Linde Safety Pilot.

Besonderes Highlight des Tages war unsere "Stapler-Modenschau", bei der eine Auswahl aktueller Baureihen von Linde Lagertechnikgeräten und Elektrostaplern vorgestellt wurden.

An dieser Stelle möchten wir den zahlreichen Besuchern, unseren Partner und unseren Mitarbeitern danken, die unseren ersten Intralogistik-Tag zu einem Highlight gemacht haben. Wir danken auch der Brotbüchse für die Gaumenfreuden und der Event Company Cottbus für die Bühnentechnik und Beschallung.